Mandeln gegen Herzerkrankungen ?

50g Mandeln gegen Herzerkrankungen?mandeln_foto_almonds-49604hans_pixabay-com

Dass Nüsse und Mandeln sehr gesund sind, wissen wir schon länger. Doch helfen sie auch gegen das Risiko von Herzerkrankungen?

Auf der Seite http://www.gesundheitundwissenschaft.com ist ein aufschlussreicher Artikel erschienen, der sich mit der positiven Wirkung von Mandeln auf unsere Gesundheit beschäftigt: “ Mandeln senken das Risiko für  Herzerkrankungen“.

Die Studie, geleitet von Helen Griffiths, Professorin für Biomedizin an der Aston Universität in Birmingham, untersuchte die Effekte einer kurzen, mit Mandeln ergänzten Diät bei gesunden Männern im jungen und mittleren Lebensalter sowie bei einer Gruppe junger Männer mit kardiovaskulären Risikofaktoren einschließlich Bluthochdruck und Übergewicht.

Die Teilnehmer, die Mandeln gegessen hatten, hatten am Ende der Studie mehr Antioxidantien im Blut,

(alpha-Tocopherol, eine Form des Vitamin E), eine verbesserte Fließfähigkeit des Blutes und niedrigeren Blutdruck, was möglicherweise das Risiko für eine Herzerkrankung senkt.

Mandeln enthalten viel Vitamin E, gesunde Fette, Ballaststoffe und Flavanoide, die starke antioxidative Wirkungen haben.

Die Forscher schreiben ihre gesundheitlich positive Wirkung dem Zusammenwirken dieser vesrchiedenen Stoffe zu!

Mandeln sind »Superfood«
Professorin Griffiths sagt: »Unsere Studie bestätigen Mandeln als »Superfood«. Schon frühere Studien haben gezeigt, dass sie das Herz gesund halten, aber unsere Forschung beweist, dass es nie zu spät ist, sie in die Ernährung einzubauen. Sogar eine Handvoll Mandeln von etwa 50 Gramm täglich für einen kurzen Zeitraum kann helfen. Man kann eine Zwischenmahlzeit am Tag durch eine Handvoll Mandeln ersetzen oder sie zu den regulären Mahlzeiten hinzufügen, beispielsweise zum Müsli, um das Risiko für Herzprobleme zu reduzieren.« Und Mandeln schmecken garantiert besser als Medikamente.

Dass Nüsse allgemein sehr gesund sind und auch eine perfekte Gehirnnahrung, erklären wir in unserem Blogbeitrag:

Walnüsse – die perfekte Gehirn-Nahrung

 

http://www.gesundheitundwissenschaft.com/2014/07/mandeln-senken-das-risiko-fur.html

Quelle: K. Choudhury , J. Clark , H. R. Griffiths: An almond-enriched diet increases plasma α-tocopherol and improves vascular function but does not affect oxidative stress markers or lipid levels. Free Radical Research 2014 48:5, 599-606. DOI: 10.3109/10715762.2014.896458
 (Foto Mandeln: Hans / pixabay.com)

 

Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.