Pestizide in der Landwirtschaft durch EU-Kommision geschützt

Pestizide Traktor auf FeldNiemand lebt mehr ohne sie: allgegenwärtig sind Pestizide in unserer Umgebung geworden. Wer uns schreibt mit einem negativen Glyphosat-Urin-Test, bekommt einen Link von unserer Seite und wird hier erwähnt. Wir glauben nicht, dass es jemanden gibt.

Umweltverbände haben versucht mit einer Klage beim EuGH gegen die Pestizide vorzugehen, doch sind jetzt (durch nachträglichem Einlegen von Rechtsmittel doch)  unterlegen. Das Argument ist, dass es sie „nichts angeht„. Denn eine Regelung „genereller Gültigkeit“ wäre kein „Einzelfall“ und daher nicht anfechtbar. So gilt also für die EU-Bevölkerung weiterhin: Die Pestizide bleiben allgegenwärtig. Trotzdem finde ich gut, dass das EuGH prinzipiell der Klage recht gegeben hat und nur im Nachhinein durch die „Rechtsmittel“ gezwungen wurde, das Urteil einzuschränken. Auch für mehr Öffentlichkeit hat es damit gesorgt. Jeder Mensch, der sich mit dem Thema beschäftigt, kann einen Unterschied machen.

Was können wir tun, um Pestizide zu vermeiden?

Die Entwicklung geht durch die Handelsabkommen immer mehr in die Richtung, dass Unternehmensrecht vor Privatrecht gilt. Denn nur wenige fordern es ein. Intelligenter würde ich es finden, wenn die Menschen sich selbst darum kümmern würden, dass sie weniger Pestizide zu sich nehmen. Dann würde „der Markt“ automatisch umschwenken. Für mich bedeutet das, Bio-Gemüse oder frisch von Bauern kaufen, die ich kenne. Sprechen Sie ihren Bauern, Verkäufer oder Zulieferer an: fragen Sie nach Rückständen und verlangen Sie eine Analyse. Wir wollen schließlich wissen, was auf unseren Teller kommt.

Wenn man keine Auskunft bekommt, kann man auch einen Test bei einem Umweltlabor machen lassen. Das kostet zwar ein wenig, doch wir unterstützen solche Tests in Ihrer Umgebung, wenn wir die Ergebnisse hier veröffentlichen können. Sprechen Sie uns an. Hier gibt es keine Zensur. Das Portal ist als Plattform für den Austausch gedacht. Gerne können Sie auch die Kommentarfunktion nutzen. Wir freuen uns auf Rückmeldungen.

Quellen:

  1. allgegenwärtige Pestizide (abgerufen am 3. Februar 2015)
  2. EuGH beschränkt Klagebefugnis von Umweltverbänden
  3. , Az.: C-401/12P  C-404/12 P (abgerufen am 3. Februar 2015)
Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Pestizide in der Landwirtschaft durch EU-Kommision geschützt

  1. Bruce sagt:

    Vielen Dank für diesen guten Beitrag! Genau so ist es: wenn wir nicht selbst handeln, handeln andere für uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.