Gemüse und Obst richtig waschen – haben dadurch Pestizide weniger Chancen?

Warum Gemüse und Obst waschen?

Es gibt nichts Schöneres als in einen frischen Apfel oder eine Möhre zu beißen. Doch ist dies wirklich gesund? Das fragen sich immer mehr Verbraucher.

Es stellt sich die Frage nach der richtigen Reinigung von Obst und Gemüse…und ob die Reinigung bei Biogemüse und Bioobst überhaupt notwendig ist.

Die kurze Antwort ist : JA. Egal ob Bio oder nicht, Waschen kann einiges an Rückständen auf jeden Fall entfernen.

Über 80% der herkömmlichen Produkte haben Rückständen von Pestiziden, zumindest auf der Oberfläche. Seit Jahrzehnten schon werden sie in unterschiedlicher Form eingesetzt, um Nutzpflanzen vor Insektenbefall, Unkraut und Mirkoben zu schützen. Es gibt unterschiedliche Arten von Pestiziden: Herbizide, Insektizide und Fungizide. Sie alle werden in der landwirtschaftlichen Produktion eingesetzt. Die Landwirte können dadurch größere Mengen zu günstigeren Preisen produzieren. Doch haben diese Stoffe, wie das auch in Deutschland großflächig eingesetzte Glyphosat, enorm giftige Nebenwirkungen, die weitestgehend verschwiegen werden.

Ist Bio frei von Pestiziden?

Während bei konventioneller Landwirtschaft regelmäßig Pestizide eingesetzt werden, werden beim Bio-Anbau insgesamt weniger, doch giftigere organische Pestizide eingesetzt. Umgekehrt enthält das Gemüse typischerweise mehr Antioxidantien, die wiederum entgiftend wirken.

In einer Studie von 2015 analysierten Forscher der US-amerikanischen Boise State University`s School of Allied Health Sciences die Daten von fast 4.500 Studienteilnehmern, um deren Belastung mit Pestiziden festzustellen.

Die Testpersonen, die konventionell erzeugtes Obst und Gemüse verzehrten, hatten große Mengen an Pestizid-Rückständen (vom Typ der Organophosphate) im Urin, während die Biokost-Konsumenten signifikant niedrigere Werte aufwiesen.

Zu den Auswirkungen  auf unseren Körper siehe auch den Artikel: Pestizide

Strategien für den Einkauf

Strategien für den Kauf von möglichst pestizidefreiem Gemüse und Obst finden sich in einem aktuellen, empfehlenswerten Einkaufsratgeber von Greenpeace:

https://www.greenpeace.de/files/20120201-Einkaufsratgeber-Essen-ohne-Pestizide.pdf

Bio- und konventionelles Gemüse und Obst im Vergleich zum Pestizidgehalt 20% zu 60%.

Pestizide in Bio- und konventionellem Gemüse und Obst im Vergleich

Hier wird auch  in einem Schaubild die unterschiedliche Belastung von herkömmlich und biologisch erzeugtem Obst und Gemüse gezeigt. Dabei wird deutlich, dass beim Bio- Gemüse und Obst immer noch 17,4% petizidbelastet sind! Doch herkömmlich erzeugtes  Gemüse ist zu 51,5% und herkömmlich produziertes Obst zu 75,3%  petizidbelastet . Bei 3,1% des Obstes und bei 4,8% des Gemüses überschreitet die Belastung sogar den Grenzwert!

Gemüse richtig waschen

Pestizide sind durch basische Mittel bind- und damit abwaschbar. Insbesondere bei glatten Oberflächen werden diese in der Tiefe durch die Waschlösung jedoch nur schlecht erreicht. Daher empfiehlt es sich, etwas Saures zur Lösung hinzuzufügen, z.B. Zitronensaft oder Essig. In jedem Fall werden die Pestizide nur auf der Oberfläche entfernt. Pestizide, die schon während des Wachstums in die Pflanze gelangten, werden dadurch nicht erreicht.

Rezept für Obst- und Gemüsereiniger

Zutaten

  • 1 Eßlöffel Natron (Backpulver oder Kaiser Natron aus der Drogerie)
  • 40ml Zitronensaft
  • 400ml Wasser

Anwendung

Vermischen Sie die Zutaten vorsichtig, denn Natron reagiert unter Schaumbildung mit Zitronensaft.

Das Gemüse oder Obst 5-10 Minuten in diesem Wasser liegen lassen. Anschließend gründlich noch einmal unter fließendem Wasser abwaschen.

Fazit:

Waschen mit einer selbst hergestellten Waschlösung entfernt auf jeden Fall einiges an Pestiziden von der Oberfläche von Obst und Gemüse. Auch Bio-Gemüse und Bio-Obst sollte gründlich gereinigt werden, da auch sie Pestizide enthalten.

Quellen:

http://www.slate.com/articles/double_x/the_kids/2014/01/organic_vs_conventional_produce_for_kids_you_don_t_need_to_fear_pesticides.2.html (abgerufen am 11. Februar 2017)

Estimating Pesticide Exposure from Dietary Intake and Organic Food Choices in the Multi-Ethnic Study of Atherosclerosis (MESA) Environ Health Perspect; DOI:10.1289/ehp.1408197 (abgerufen am 11. Februar 2017)

Essen ohne Pestizide Einkaufsratgeber für Obst und Gemüse (abgerufen am 11. Februar 2017) als 20120201-Einkaufsratgeber-Essen-ohne-Pestizide

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.