Thiomersal

Thiomersal ist ein quecksilberhaltiger Konservierungsstoff. Seit den 1930er Jahren wird Thiomersal in Impfstoffen verwendet. Heute ist er jedoch in den meisten Impfstoffen – insbesondere in denen für Kleinkinder – nicht mehr enthalten. In anderen, beispielsweise im Grippeimpfstoff, wird er aber sehr wohl noch verwendet. Auch in Entwicklungsländern wird er nach wie vor auch bei Kleinkindern eingesetzt, was immer wieder zu Diskussionen führte.

Quellen:

  1. Impfstoffhersteller in Panik über drohendes weltweites Verbot von Quecksilber(abgerufen am 11. Mai 2015)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.