Chloroform

Chloroform (systematische Bezeichnung Trichlormethan) ist ein chlorierter Kohlenwasserstoff mit der Summenformel CHCl3.

Chloroform ist ein sehr starkes Gift, dass auf das Zentralnervensystem wirkt. Akute Vergiftungssymptome sind Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit. Es tritt eine schnelle Betäubung ein, da die Nerven gelähmt werden.

Durch unseren „Kampf gegen Bakterien“ wird inzwischen nahezu überall – insbesondere in Schwimmbädern, aber auch im Trinkwasser – unser Wasser gechlort. Durch das entweichende Chlor entsteht durch Luftkontakt leicht das giftige Chloroform, das man auch riechen kann. Setzt man seinen Körper wiederholt in kurzen Abständen Chloroform aus, sind dauerhafte Leberschäden zu erwarten.

Auch in der Industrie, z.B. bei der Papierbleichung oder Waschmittelherstellung, finden wir überall Chloroform als Ausstoß in die Umwelt. Schon 10mL können tödlich sein. In geringeren Dosen sind Depressionen und allgemeine Unruhe, sowie Auswirkungen auf Herz-Kreislauf, Blutbild und die Leber zu beobachten.

Daher empfehlen wir dringend: meiden Sie gechlortes Wasser. Am besten baden in einem See oder Mineralfreibad. Für die Dusche gibt es Wasserfilter und auch für das Trinkwasser. Hat man keinen sollte man das Wasser vor dem Trinken mindestens abkochen. Durch das Kochen entweicht das Chlor in die Luft (nicht am Wasserkocher stehen).

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.