Antibiotika

Das aus dem Griechischen stammende Wort Antibiotika bedeutet übersetzt „gegen das Leben“. Bakterien werden durch entsprechende Antibiotika getötet, da diese den Stoffwechsel an den Zellwänden angreifen.

In gewissen Situationen – vor allem Verletzungen – kann der Körper durch zu starke Bakterienkonzentration sehr in Mitleidenschaft gezogen werden. Bis hin zur Blutvergiftung, da Bakterien unter Sauerstoffabschluss für uns starke Gifte produzieren können. Dann ist eine Antibiotika-Einnahme, die immer eine Vergiftung darstellt sinnvoll.

In den allermeisten Fällen jedoch in denen heute dann auch meist gleich zum Breitbandantibiotikum gegriffen wird (da man gar nicht genau weiß, mit welchen Bakterien man es zu tun hat), sind diese jedoch unnötig und schaden uns mehr, als sie dem Körper helfen sollen. Es erwischt dann auch sehr viele für uns gute Bakterien, die vor allem die Darmflora braucht.

Sollte man einer solchen Vergiftung ausgesetzt sein, empfiehlt es sich, danach den Darm wieder aufzubauen. Dies kann z.B. mit Kanne-Brottrunk oder anderen Produkten, die Milchsäurebakterien enthalten, sowie mit Rohmilch(-käse) geschehen.

Siehe auch: Entgiftung des Körpers

One Response to Antibiotika

  1. Pingback:Ohne Antibiotika durch die Erkältungssaison? - Körper Entgiften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.