Giftstoffe

Gifte in unserer Umgebung können beim Menschen vielerlei Beschwerden, chronische Krankheiten und einen beschleunigten Alterungsprozess verursachen

Chronische Vergiftungen können zuerst einmal durch ganz normale Stoffwechselvorgänge unseres Organismus entstehen z.B. bei der Heilung von Krankheiten. Hier können im Körper entstehende Gifte zu Krankheitsursachen werden, wenn unsere körpereigenen Ausscheidungsorgane überlastet sind und nicht mehr richtig funktionieren. Ein großes Thema in der Biologie. (wie in der Kategorie: Biologie ausführlich erklärt)

Eine erschreckend große Menge an Giften aus der Umwelt fordern unser biologisches System täglich zu Höchstleistungen beim entsprechenden Entgiftungsversuch heraus:

  • Schwermetalle, Klärschlamm, Pestizide, Radioaktivität, Arzneimittelrückstände und vieles mehr verseucht unser Trinkwasser und unsere Nahrung.
  • Der Gehalt an lebenswichtigen Mikronährstoffen wie Vitamine, Spurenelemente, Mineralien, Aminosäuren in Gemüsen, Getreide und Obst z.B…. ist in den letzten Jahrzehnten durch Überdüngung, Auslaugen der Böden, Spritzen u.a. um ein Vielfaches zurückgegangen, sodass wir oft leere Kohlenhydrate zu uns nehmen
  • ganz zu schweigen von den Zusätzen, die fast überall drin sind und den oft giftigen Verpackungen!
  • Zahnamalgan, Impftoxine, chronische Entzündungen, Gifte u.a. in unseren
    Wohnräumen, in Textilien, Aluminium in Lippenstiften, Fluor und Titandioxid in Zahnpasta sowie
  • Abgase und Ozon vergiften unsere Atemluft
  • Lärm und Elektrosmog, z.B. durch den ständigen Gebrauch des Handys
    zermürben unsere Nerven.
  • Psychischer Dauerstress kann ebenfalls zu Übersäuerung unseres Körpers führen, und
    damit zu einer starken Beeinträchtigung unserer gesamten Stoffwechselfunktionen.

Nachschlagewerk der unterschiedlichen Giftstoffe              nicht verfügbar

Hier finden Sie in Kürze eine umfangreiche Liste an Giftstoffen, die für den menschlichen Organismus schädigend sind. Giftstoffe kommen wie gesagt nahezu überall in unserer Umwelt vor.

Wir nennen Ihnen die verschiedensten Giftstoffe, ihr Vorkommen und „Vermeidungsempfehlungen“.

In unseren Lebensmitteln finden sich:

  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • Farbstoffe
  • Schadstoffe
  • Konservierungsstoffe
  • Geschmacksverstärker
  • Süßstoffe oder Zuckerersatzstoffe
  • Nitrat und Nitrit
  • Pflanzenschutzmittel
  • Insektengifte
  • Schwermetalle
  • Arzneimittelrückstände und Hormone
  • Haltbarmacher

um nur die wichtigsten zu nennen. 

Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier (bei:www.apotheken.de)

Außerdem haben wir es oft mit gentechnisch veränderten Lebensmitteln zu tun, deren Auswirkungen auf unseren Körper noch nicht wirklich erforscht sind.

Zusätzlich haben ausgelaugte und schadstoffbelastete Böden in der Landwirtschaft zu einem enormen Verlust an Mineralstoffen und Vitaminen in der Nahrung geführt…und ein Ende ist nicht abzusehen!

US-Mediziner Al Sears meint: „Sie müssen heute zehnmal so viel Obst und Gemüse essen, um die gleiche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wie vor 50 Jahren zu bekommen.“ Wem das zu viel erscheint, muss zu diversen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminsäften greifen.

Dazu gibt es weiterführende Informationen hier (bei:www.gesundheitlicheaufklaerung.de), z.B. eine Liste, die uns die Vitalstoff-Verlust-Werte in den einzelnen Gemüsen in Prozent zeigt, recherchiert nach nachgewiesenen Studien verschiedener Institutionen und Ärzte, die auch anschaulich dargestellt werden.

Eine Liste von Giftsstoffen in Lebensmittel und ihre Auswirkungen auf unseren Körper sowie Verzehrempfehlungen finden Sie hier (www.Gesundheitstabelle.de)

Beitrag im Aufbau! Bald mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.