Rezepte zum Entgiften

Zu weiteren, allgemeinen und detaillierteren Infos über gesunde Lebensmittel siehe die Rubrik im Portal „Entgiftung des Körpers, Unterpunkt: Entgiftende Lebensmittel“

___________________________________________________________________________________

-Hier ein schnell hergestellter, entgiftender Energiegeber:

Rezept Kräuterdrink (für 4 Portionen)

Mixen Sie:

  • 500 ml Bio-Kefir
  • 50 g gemischte Bio-Kräuter, gehackt (was Sie gerade da haben!)
  • 1/2 ausgepresste Bio-Zitrone
  • Kräutersalz, Knoblauch, Pfeffer

10 gehackte Haselnüsse drüber streuen

Reich an Calcium, Vitamin C, Vitamin E und Magnesium!- Wohl bekomm´s!

______________________________________________________________________

-Rezept: Erfrischende Gurkensuppe, nicht nur für heiße Tage

 Zutaten für eine Person: 

  • 1 mittelgroße Salatgurke
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 eingeweichte Dattel
  • 2 Esslöffel frischer, kleingeschnittener Dill
  • 1 Teeöffel Olivenöl und/oder
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung: 

Und so einfach geht es, das Rezept zuzubereiten:

Die Gurke mit Apfel, Dattel und frischem Dill im Mixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Olivenöl und/oder Sojasahne verfeinern. Voilá!

Viel Freude beim Genießen!

Rezeptvorschlag aus dem Yoga Vegan-Kochbuch von  www,yoga-vidya,de

Diese Mahlzeit enthält u.a. Vitamin C und A, Biotin, Kalium, Eisen, Folsäure, Chlorophyll, Polyphenole (krebshemmend), Omega3-Fettsäuren und Oleocanthal und  Oleoropein(starke Antioxidantien)

__________________________________________________________________________________

Gesunder, Durst löschender, entgiftender und aufbauender Tee, warm oder kalt getrunken:

Lapachotee- der absolute Entgiftungsspezialist

Laut Andreas Campobasso und meiner eigenen Erfahrung ist der Lapachotee in ganz besonderem Maße zum Entgiften geeignet.

Der König aller verjüngenden Tees ist aber meiner Meinung nach der Lapachotee. Meines Wissens kann kein anderer Tee so viele Mineralien und Spurenelemente vorweisen wie der südamerikanische Lapachotee, Durch seine Fülle an Inhaltsstoffen steigert er nachweislich die Aktivität des Immunsystems um bis zu 48%.

Lapacho wächst auf dem fruchtbaren Boden im Amazonasgebiet und ist die erste Wahl bei  Aids- und Krebspatienten, da es erwiesen ist, dass sich dadurch selbst Tumore zurückbilden können

(Andreas Campobasso: „Stopp! .Die Umkehr des Alterungsprozesses“, Goldmann Arkana, 3.Auflage, 2008, S.260

-Hervorhebungen durch den Artikelverfasser)

Siehe auch den ausführlichen Artikel über diesen besonderen Rindentee auf  blog.prosper-life.de.

Zubereitung:

  • 1-2 gehäufte Esslöffel des offenen Rindentees in ca 1l kochendes Wasser einstreuen
  • 5 Minuten kochen lassen
  • von der Kochstelle nehmen und 15 Minuten ziehen lassen
  • In eine Kanne durch ein Sieb abgießen
  • den Saft 1 Bio-Zitrone dazu rühren

Der Tee kann heiß oder auch gekühlt getrunken werden. Ich bereite mir immer ca eineinhalb Liter des Tees zu und trinke ihn über den Tag verteilt, zuerst warm und dann kalt.

Die extrem entgiftende und aufbauende Wirkung kann man nicht nur am Wohlbefinden ablesen, sondern sogar, wenn man sich mit dem Tee z.B. das Gesicht abreibt und eine zarte, gesunde Haut das Ergebnis ist!!

Wie immer gilt es, darauf zu achten, dass man Bio-Tee kauft, der ohne Schadstoffe und Zusätze ist.

_________________________________________________________________________________

Rezept: Zuccini-Ingwer-Gemüse:  kalorienarm, basisch und gesund

Zutaten(für 2 Personen):

  • 2 mittelgroße Bio-Zuccini
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräuter nach Belieben
  • Gemüsebrühe
  • Ghee zum Anbraten
  • etwas Leinöl
  • ev. Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  • Zuccini waschen und in Scheiben schneiden
  • mit klein geschnittenem Ingwer und Knoblauch mit Ghee (Butterschmalz) oder Rapsöl kurz anbraten
  • etwas Gemüsebrühe und Wasser dazu geben und bei niederer Hitze ca 7 Minuten garen(sollte noch bissfest sein!)
  • 1 Teelöffel Leinöl, frisch gehackte Kräuter und ev. Sonnenblumenkerne dazu geben

Kann nach Belieben auch  pürriert und als Smoothie gegessen werden!

Inhaltsstoffe u.a.: Mineralstoffe (z.B.Kalzium, Magnesium), Spurenelemente(z.B. Eisen), Beta-Carotin(Vorstufe von Vit.A), Vitamin C, Vitamin B1, B2, B6, Omega 3-Fettsäuren, Flavonoide und sekundäre Pflanzenstoffe

Eine gesunde, wohlschmeckende Entgiftungs- und Aufbau-Mahlzeit!

_______________________________________________________________________________________________________________

Die schnell zubereitete, kalorienarme Vitalbombe:

Rezept: Brokkoli mit Frühlingszwiebeln

Zutaten (für 2 Personen):

  • ca 400g Brokkoli
  • 100g Frühlingszwiebeln
  • 3 Zwiebelknollen
  • 4 Tomaten
  • Kräuter (je nachdem, was Sie da haben)

Zubereitung:

  • Die Zwiebeln klein hacken und mit einem Minimum an Wasser dünsten,
  • die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden
  • Brokkoli im Dampf leicht garen, sodass er noch bissfest ist und in einer Schüssel anrichten,
  • die Zwiebeln mit dem Brokkoli vermengen,
  • mit Tomatenscheiben garnieren und
  • Kräuter nach Belieben oben drauf streuen

(Rezept aus :“Heilkräftige Ernährung“ von  Galina Schatalova, Goldmann Arkana, 5.Auflage, 2006,)

(siehe auch die Artikel auf  blog.prosper-life.de. über die wichtigen Erkenntnisse der Ärztin Schatalova!)

Brokkoli gilt als ein Gemüse, das erfolgreich Krebs bekämpfen kann.

Inhaltsstoffe u.a.: Vitamin E, B1, B2, B6, C, Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen, Natrium, Zink, Folsäure, Beta-Karotin, Glucosinolate (gelten als wirksam gegen Krebszellen)

______________________________________________________

Avocado-Chicoree-Salat:

siehe auch Rezept auf der Seite „Essen und Trinken“

Chicoree enthält viele Mineralstoffe und Vitamine(B1, B2, B6, sehr viel Vitamin C), Folsäure, Boitin, Carotin, Niacin, Retinol u.a.

Avocado enthält viele ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf den Blufettspiegel auswirken. Außerdem enthält diese Frucht Vitamin B1, B2, D, K, Retinol, Carotin, Folsäure, Niacin u.a.

Grapefruit enthält viele Vitamine und Vitalstoffe

2 Chicorée, 2  Grapefruit, 3 El Limettensaft,  Salz, Pfeffer, 2 Tl Honig, 4 El Öl, 1 reife Avocado, 4 Stiele Basilikum

Ein schnell zubereiteter, gesunder „Entgifter“

___________

Entgiftung mit Brennesseln:

Die alte Gemüsepflanze Brennessel ist ein gesundheitliches Phänomen. Sie enthält eine Fülle an Vitalstoffen( siehe Inhaltsstoffe unten), ist überall zu finden, vielfältig zuzubereiten(weitere Rezepte demnächst) und schmeckt gut! (ähnlich, aber etwas nussiger als Spinat)

Rezept: Brennessel-Pfannkuchen(für 3-4 Personen)

  • Zwei Hände voll zarter Brenesselblätter
  • 400g Bio-Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Steinsalz
  • etwas Milch

-Die Brennesselblätter kurz abwaschen (eine Prise Backpulver oder Kaiser Natron ins Waschwasser entfernt eventuelle Verunreinigungen oder Schadstoffe), 3 Sekunden blanchieren, damit die Blätter die Brennhaare verlieren und

– anschließend fein hacken.

– Eier, Salz, Milch und Mehl zu einem glatten Teig verrühren.

– Die gehackten Brennesselblätter untermischen,

– etwas Rapsöl oder Ghee in der Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen goldgelb ausbacken.

Inhaltsstoffe: u.a. Flavonoide, Kalium, Magnesium, Eisen, Silicium in Form von löslicher Kieselsäure, Pflanzliches Eiweiß, Vitamin A, C, E, Caranoide, Linolsäure…

Wirkung der Brennessel (Blätter, Blüten und Samen): Blutreinigung, Blutbildung,  Entgiftung, Erhöhung der Enzymproduktion, Phytohormone, die eine krebsvorbeugende Wirkung haben…

Sie senkt den Blutzuckerspiegel, hemmt Entzündungen, lindert Prostatabeschwerden, hilft bei Gallenleiden und Nierenerkrankungen und vielem mehr!

Anregungen habe ich aus dem empfehlenswerten Buch:

„Essbare Wildpflanzen“,Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann, Roland Spiegelberger, AT Verlag, Baden und Münschen, 9.Auflage, 2011

_______________________________________________________________________________________________________________________

Siehe auch die Rezepte im Blog:

1) Salat aus frischem Gemüse 2)Brokkoli als Gesundheitsquelle 3) Entgiften mit Kartoffeln und Avocado

Seite im Aufbau! Bald mehr!

5 Responses to Rezepte zum Entgiften

  1. Pingback:Vitalspender Brennessel - Körper Entgiften

  2. Guten Tag,
    ich bin Heilpraktikerin und Tierheilpraktikerin und würde Ihre Seiten gerne meinen Patienten zur Verfügung stellen, damit ich mich, statt der Formulierung, der Therapien widmen kann. Ist es möglich einen link Ihrer Seite auf meine Website zu verankern?

    Ich freue mich über Ihre Nachricht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Melanie Shonina Hofbauer

    • Marianne Kuntze-Wagner sagt:

      Guten Tag,
      vielen Dank für Ihre Mail. Wir freuen uns darüber, wenn Sie uns verlinken.:-)

      Beste Grüße
      Marianne kuntze-Wagner

  3. Guten Tag,

    ich bin Heilpraktikerin und Tierheilpraktikerin. Sie haben eine wunderbare, detaillierte und aufschlussreiche Seite gestalten, die ich meinen Patienten gerne zur Verfürgung stellen würde. Ist es möglich, daß ich den Link Ihrer Seite auf meine website verankere?

    Ich freue mich auf Ihre Antwort und wünsche Ihnen noch einne angenehmen Tag.

    Mit freundlichen Grüßen
    Melanie Shonina Hofbauer

    • Marianne Kuntze-Wagner sagt:

      Hallo Melanie Shonia,

      vielen Dank für Ihre freundlichen Worte. Gerne können Sie unsere Seite auf Ihrer Website verankern.Sie können auch gerne selbst etwas bei uns verfassen. Über Anregungen und Beiträge freuen wir uns.

      Mit besten Grüßen
      Marianne Kuntze-Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA

*

  • Haftungshinweis

    Die Informationen auf diesen Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Sie sind ausschliesslich für Interessierte und zur Weiterbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.